Verwendung von Cookies

Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Um Ihnen eine angenehme Erfahrung zu bieten, nutzen wir Cookies, um Ihre User-Experience zu verbessern und statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben. Stimmen Sie bitte dem Einsatz von Cookies zu, um unsere Website uneingeschränkt nutzen zu können. Weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies entnehmen Sie bitte unserer Datenschutz-Richtlinie.

MainLifestyle im Juli

461

Erstausstrahlung am: 08.07.2019 - Moderator/in: Yannick Michel

In dieser Sendung von MainLifestyle sind wir zu Gast in dem brandneu eröffneten Hotel Lindley Lindenberg im Frankfurter Ostend. Auch dieser neueste Zuwachs der Lindenberg-Familie bürgt für ein originelles uns außergewöhnliches Konzept. Anders allerdings, wie in den anderen Häusern verfügt man hier über 100 Zimmer. Kulinarisch geht es in unserem nächsten Beitrag weiter, denn wir waren bei der Pressekonferenz zum neuen Frankfurt geht aus-Heft und durften uns durch leckere Expertisen der Erstplatzierten probieren. Doch gab es nicht nur auf den vorderen Plätzen große Überraschungen, sondern auch auf der gefürchteten Flop-Liste. Zu einem guten Essen gehört ja meist auch ein guter Wein und da gibt es nunmehr seit drei Jahren den perfekten Ort seine eigenen Raritäten unter perfekten Bedingungen nicht nur zu lagern, sondern auch mit Freunden, Bekannten und Geschäftspartnern zu genießen. Die WineBANK Frankfurt feiert ihr dreijähriges Bestehen und ist von einem zunächst belächelten Projekt zu einem Hot-Spot Frankfurts geworden. Außerdem haben wir uns auf der Tendence umgeschaut, der Messe für Einrichtung und Dekoration, welche Trends es demnächst für die eigenen vier Wände gibt. Was hier im Herbst und in 2020 so angesagt ist, finden wir bei einem exklusiven Rundgang durch die Hallen für Sie heraus. Wohlfühlen möchte man sich allerdings nicht nur zu Hause, sondern vor allem auch in der eigenen Haut. Wenn da nicht alles so ist, wie man sich das wünscht, gibt es in Frankfurt eine erste Adresse für ästhetische Korrekturen: Dr. med. Julia Berkei. Diesmal begleiten wir mit Frau Dr. Berkei und eine Patientin auf dem Weg zu einem wacheren Blick ohne Schlupflider.