Verwendung von Cookies

Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Um Ihnen eine angenehme Erfahrung zu bieten, nutzen wir Cookies, um Ihre User-Experience zu verbessern und statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben. Stimmen Sie bitte dem Einsatz von Cookies zu, um unsere Website uneingeschränkt nutzen zu können. Weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies entnehmen Sie bitte unserer Datenschutz-Richtlinie.

03:00 UHR - Newcomer TV Classics

LIVE-TV

03:30 UHR - 3 kluge Köpfe

Beitrag Video

Talk mit Wolfgang Siefert rheinmain IM BLICK vom 24.02.2022

Erstausstrahlung am: 24.02.2022 - Bericht: Michaela Albert

Vor der Corona-Pandemie strömten täglich knapp 400.000 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte nach Frankfurt, viele davon mit dem Auto. Neben München gilt Frankfurt als die Pendlerhauptstadt in Deutschland. Kilometerlange Staus rund um die Mainmetropole waren die Folge. Aktuell sieht es coronabedingt etwas besser aus. Während der Lockdowns waren die Straßen sogar leer. Doch was passiert, wenn die Pandemie vorbei ist, die Homeoffice-Pflicht zu Ende geht? Wie will die Stadt Frankfurt die Verkehrswende, den grundlegenden Umbau des Verkehrssystems schaffen und Pendler und Einwohner dazu bewegen auf umweltfreundliche Mobilität umzusteigen? Das weiß der designierte Mobilitätsdezernent Wolfgang Siefert. Er wird im nächsten Jahr das Dezernat vom jetzigen Amtsinhaber Stefan Majer, der dann in Ruhestand geht, übernehmen.