Verwendung von Cookies

Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Um Ihnen eine angenehme Erfahrung zu bieten, nutzen wir Cookies, um Ihre User-Experience zu verbessern und statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben. Stimmen Sie bitte dem Einsatz von Cookies zu, um unsere Website uneingeschränkt nutzen zu können. Weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies entnehmen Sie bitte unserer Datenschutz-Richtlinie.

11:30 UHR - Teleshopping

LIVE-TV

15:00 UHR - Joyce Meyer Ministries: Das Leben genießen

Beitrag Video

Talk mit Susanne Schmitt rheinmain IM BLICK vom 18.05.2022

Erstausstrahlung am: 18.05.2022 - Bericht: Michaela Albert

Bereits seit letztem Samstag läuft die 8. bundesweite Aktionswoche Alkohol, die mit kreativen Veranstaltungen über die gesundheitlichen und sozialen Risiken des Alkoholkonsums aufklären will. In Hessen finden zusätzlich, fast zeitgleich, Veranstaltungen des Alkoholpräventionsprogrammes „HaLT – Hart am LimiT“ statt, um auf das Thema „Vorbildverhalten im Umgang mit Alkohol“ aufmerksam machen. Denn, im Jahr 2019 wurden in Deutschland knapp 14.500 Kinder und Jugendliche mit einer Alkoholvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert. Davon waren 22% jünger als 15 Jahre. Knapp ein Drittel der 12- und 13-Jährigen hat schon einmal Alkohol probiert. Bei den 16- und 17-Jährigen sind es mit etwa 90% fast alle. Im Schnitt trinken Jugendliche mit 15,0 Jahren das erste Mal Alkohol. Den ersten Alkoholrausch erleben sie durchschnittlich mit 16,3 Jahren. Wie man dem entgegenwirken kann, weiß Susanne Schmitt, Geschäftsführerin der Hessischen Landesstelle für Suchtfragen.