Verwendung von Cookies

Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Um Ihnen eine angenehme Erfahrung zu bieten, nutzen wir Cookies, um Ihre User-Experience zu verbessern und statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben. Stimmen Sie bitte dem Einsatz von Cookies zu, um unsere Website uneingeschränkt nutzen zu können. Weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies entnehmen Sie bitte unserer Datenschutz-Richtlinie.

21:30 UHR - Teleshopping

LIVE-TV

00:00 UHR - Teleshopping

Beitrag Video

Talk mit Rosemarie Heilig rheinmain IM BLICK vom 19.02.2021

Erstausstrahlung am: 19.02.2021 - Moderator/in: Michaela Albert

In Frankfurt fallen jedes Jahr rund 290.000 Tonnen sogenannte Siedlungsabfälle an. Der Restmüll allein macht über 150.000 Tonnen aus. Das Problem – der Restmüll besteht zu bis zu drei Vierteln aus Wertstoffen, die eigentlich in anderen Tonnen entsorgt werden müssten. So gehen sie aber für eine sinnvolle Wiederverwendung verloren. Während der Corona-Pandemie hat sich die Situation noch verstärkt. U.a. bedingt durch Homeoffice und geschlossene Restaurants halten sich die Menschen fast ausschließlich in den eigenen vier Wänden auf und produzieren mehr Müll. Frankfurt möchte dabei nicht länger zusehen und hat nun den Startschuss für ein ambitioniertes Projekt gegeben. Rosemarie Heilig, Umweltdezernentin der Stadt Frankfurt, weiß mehr.