Verwendung von Cookies

Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Um Ihnen eine angenehme Erfahrung zu bieten, nutzen wir Cookies, um Ihre User-Experience zu verbessern und statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben. Stimmen Sie bitte dem Einsatz von Cookies zu, um unsere Website uneingeschränkt nutzen zu können. Weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies entnehmen Sie bitte unserer Datenschutz-Richtlinie.

21:00 UHR - rheimain IM BLICK

LIVE-TV

21:30 UHR - Teleshopping

Beitrag Video

Talk mit Christopher Dörner rheinmain IM BLICK vom 26.10.2021

Erstausstrahlung am: 26.10.2021 - Bericht: Anke Seeling

Das Startup PipePredict gibt es seit März 2020. Die Idee ist so gut, dass das junge Unternehmen zu den Finalisten des Hessischen Gründerpreises zählt. Mit Hilfe von Sensordaten werden Wasserrohrbrüche verhindert – Künstliche Intelligenz sei Dank! Leckagen an Rohren bleiben oft lange unentdeckt, was große Wasser- und Energieverluste zur Folge hat. Um die Versorgungsnetze digital abzubilden und zu überwachen, analysiert das Startup Echtzeitdaten mit einem digitalen Zwilling und KI-Algorithmen. Zum Kundenstamm gehören inzwischen auch Energieversorger und große Unternehmen – kein Wunder also, dass das Unternehmen dringend Mitarbeiter sucht. Auf der Homepage https://pipepredict.com/jobs/ können sich unter anderem interessierte Projektmanager mit technischem Hintergrund, Informatiker und Elektrotechniker informieren.