Verwendung von Cookies

Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Um Ihnen eine angenehme Erfahrung zu bieten, nutzen wir Cookies, um Ihre User-Experience zu verbessern und statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben. Stimmen Sie bitte dem Einsatz von Cookies zu, um unsere Website uneingeschränkt nutzen zu können. Weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies entnehmen Sie bitte unserer Datenschutz-Richtlinie.

04:00 UHR - rheinmain Wirtschaft

LIVE-TV

04:30 UHR - Ihr Leben zählt

Beitrag Video

Start-up rheinmain: KEYfection rheinmain IM BLICK vom 25.10.2022

Erstausstrahlung am: 25.10.2022 - Bericht: Anke Seeling

Kai Simon ist Tatort-Reiniger. Um genau zu sein: Er ist Drogen-Tatort-Reiniger, arbeitet also an Orten, wo früher Drogen hergestellt wurden. Ein Drogenlabor stellt man sich zunächst einmal als gekachelten Raum mit jeder Menge Edelstahl vor – weit gefehlt, denn sehr oft werden chemische Drogen wie zum Beispiel Crystal Meth in Wohnungen hergestellt. Die dabei entstehenden Dämpfe setzen sich an Wänden und Decken fest, versickern auch im Teppichboden. Diese Rückstände können zu ganz unterschiedlichen Gesundheitsproblemen führen. Daher ist eine Dekontamination, also eine komplette Reinigung nötig. Ob sich Rückstände in einem Wohnraum befinden, kann mit einem Abstrich geklärt werden. Im Talk erzählt Kai Simon von seiner Arbeit und seiner Ausbildung in den USA.