Verwendung von Cookies

Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Um Ihnen eine angenehme Erfahrung zu bieten, nutzen wir Cookies, um Ihre User-Experience zu verbessern und statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben. Stimmen Sie bitte dem Einsatz von Cookies zu, um unsere Website uneingeschränkt nutzen zu können. Weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies entnehmen Sie bitte unserer Datenschutz-Richtlinie.

22:00 UHR - Teleshopping

LIVE-TV

00:00 UHR - Teleshopping

Beitrag Video

KulturCheck vom 22. August 2018

323

Erstausstrahlung am: 22.08.2018 - Moderator/in: Anke Seeling

Der KulturCheck aus Bermersheim vor der Höhe in Rheinland Pfalz: Anke Seeling trifft den Krimi-Autor Helge Weichmann im wahrscheinlichen Geburtsort der Hildegard von Bingen. In seinem neuen Roman „Schandfieber“ begibt sich der studierte Geograf, der nur durch einen Zufall zum Schreiben kam, auf die Spuren der Heilkundigen. Die Romane des gebürtigen Pfälzers haben jede Menge Lokalkolorit – so können die Leser einige der historischen Orte selbst besuchen. An der Simultankirche St. Martin im beschaulichen Örtchen inmitten der Weinberge sprechen Seeling und Weichmann zudem über den ersten „Medien-Tycoon“ Johannes Gutenberg. Zum 550. Todesjahr hat die Stadt Eltville eine besondere Skulptureninstallation des Künstlers Ottmar Hörl eröffnet. Thema im neuen KulturCheck ist auch Oscar Wildes Roman „Das Bildnis des Dorian Gray“. Das Sommertheater im Nerotal in Wiesbaden führt in dieser Saison eine neue und eigene Fassung des Skandalromans auf – schon die Generalprobe war sehr vielversprechend.