Verwendung von Cookies

Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Um Ihnen eine angenehme Erfahrung zu bieten, nutzen wir Cookies, um Ihre User-Experience zu verbessern und statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben. Stimmen Sie bitte dem Einsatz von Cookies zu, um unsere Website uneingeschränkt nutzen zu können. Weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies entnehmen Sie bitte unserer Datenschutz-Richtlinie.

18:30 UHR - rheinmain IM BLICK

LIVE-TV

19:00 UHR - Sport Show

Beitrag Video

Interview mit Hanifa Haqani rheinmain IM BLICK vom 19.02.2024

Erstausstrahlung am: 19.02.2024 - Bericht: Michaela Albert

Das Projekt „MotherSchools: Parenting for Peace“ wurde vor rund 10 Jahren von der österreichischen Organisation „Women without borders“ auf Deutsch „Frauen ohne Grenzen“ ins Leben gerufen. Mittlerweile gibt die sogenannten Mutterschulen in 16 Ländern, seit einigen Jahren auch in Deutschland. In Frankfurt ist es der Verein Rumi imPuls, der die Idee erfolgreich umgesetzt hat. Was genau hinter den Schulen für Mütter steckt, weiß Hanifa Haqani, Geschäftsführerin von Rumi imPuls.