16:00 UHR - Teleshopping

LIVE-TV

18:00 UHR - KulturCheck

Verbreitung und Empfang rheinmaintv

rheinmaintv sendet sein Signal seit Anfang 2014 (nach dem Senderumzug von Bad Homburg nach Mörfelden-Walldorf) aus dem Gewerbegebiet Mörfelden Ost. Die früheren Verbindungen von Bad Homburg nach Usingen wurden ebenfalls umgezogen.

Das Signal wird von Usingen aus über Kabelnetz, Astra-Satellit, DVB-T2, T-Entertain und Livestream verbreitet:

Kabel TV Frequenzen:

Im hessischen Kabelnetz von Unitymedia ist das Sendesignal von rheinmaintv unter anderem auf dem digitalen Kanal 135 zu empfangen. Dieses deckt digital über 1.000.000 Haushalte in der Region ab.

Satellit TV Frequenzen:

Die Verbreitung über DVB-S Astra erfolgt über die Satelliten-Downlink-Frequenz 12,633 GHz, Position ASTRA 19,2° Ost. Damit können im Rhein-Main-Gebiet rund 2.000.000 Haushalte erreicht werden. Technisch erreicht rheinmaintv 150 Millionen Haushalte in Europa, so dass jeder Reisende von Island bis Nordafrika auch im Urlaub rheinmaintv sehen kann.
 

Im regionalen Netz von Media Broadcast ist rheinmaintv über DVB-T2 zu empfangen.

Im Netz der Telekom können unsere Zuschauer auch mittels T-Entertain das Programm von rheinmaintv genießen.

Im World Wide Web ist das Programm auf der Homepage www.rheinmaintv.de per Live-Stream zu sehen. Die Sendungen können zudem in der Mediathek nachträglich angesehen werden.

Für spätestens 2018 ist eine Online-Mediathek anvisiert, damit mittels Smart-TV bzw. HBB-TV und Red-Button-Funktion alle Beiträge und Sendungen jederzeit abrufbar sind.